Projektvertrieb

runprosale
Projektvertrieb
Shadow
Slider


Im Bereich Projektvertrieb liegt das Hauptaugenmerk Dinge zum „Leben zu erwecken“.

Projekte die schon längere Zeit gut in Ihrem Unternehmen „in der Schublade“ liegen oder Ideen die schon mehrmals verschoben wurden, da man diese nicht auf den letzten Euro kalkulieren kann oder schon gar nicht zu diesem Zeitpunkt klar ist, ob es sofort zu positiven Auswirkungen kommt.

Bei einem müssen Sie uns zumindest recht geben: Wenn Sie es nicht probieren...
Wir begleiten Ihr Unternehmen bei solchen Projekten gerne, sind bei der Konzeptziunierung und Umsetzung sehr hartnäckig, beachten sehr genau die Kosten und das verbundene Risiko. Uns ist dabei vollkommen klar, daß sich Ihr Unternehmen aus der Komfortzone begibt.

Um Sie für solche „Herzensprojekte“ zu motivieren, zeigen wir Ihnen dazu ein Beispiel.

Fast Track haben wir 2016 aus reinem Interesse, ohne Auftrag, ohne Absicherung und ohne dass wir wussten wo wir die Erfahrungswerte in Zukunft genau in unserer Firma einsetzen werden, umgesetzt.

Die Story:

Wir wollten einfach wissen, ob es so wie wir uns das vorstellen auch machbar ist.

Auf den Punkt: Wir (runprosale GmbH) übernahmen das volle Risiko und hatten keine Ahnung wie das am 1. Mai 2016 ausgeht. Ob überhaupt jemand kommt, ob eine Firma die tausendste Laufveranstaltung überhaupt noch als Partner begleitet ……………..
Fragen über Fragen die wir nach der Reihe abarbeiteten. Wenn Sie glauben dies war zum Spaß, dann verwerfen Sie bitte sofort diesen Gedanken. Hauptaugenmerk war von Anfang an, diese Projekt von Null an zum Erfolg zu bringen.

Sie starten also mit einer Idee, mit guter Vorbereitung aber halt im Normalfall so wie wir bei Stunde Null oder fast bei Null. Manche meinen dazu auch „wir begeben uns auf die grüne Wiese“.


Im Fokus stand eindeutig Leute zu begeistern! Dies sollte auch in Ihrer Firma, bei welcher Art von Projekten auch immer, im Vordergrund stehen.

Egal welches Firmenmodell, es braucht eben Leute die daran glauben und den Startschuß dazu geben.

Klassiker: Unser neuer Vorstand ist noch keine 100 Tage im Amt und wir sollten noch warten.


Sie wollen sich abheben! Somit wird in der Regel klar – noch mehr Risiko.
Bezogen auf unser Beispiel: Wir nahmen den Bewerb Roller Skaten dazu um nicht eine klassische Laufveranstaltung zu sein. Komisch fanden wir, daß dies sonst in Österreich kein Laufveranstalter tut.
Die damit verbundenen zusätzlichen Auflagen – ein absoluter Wahnsinn.
Der negative Höhepunkt in dieser Phase war, daß ein Bankinstitut welches genau mit solchen Motivationsslogans wirbt uns abwertend mitteilte. „Nein, dies interessiert uns in diesem Fall nicht, ihr seid zu neu, zu klein und keine reine Laufveranstaltung.
Soetwas zieht sich und wir bekamen in dieser Phase so änliche Aussagen von vielen Unternehmen zu hören. „Grauslich ist diese Phase.“
„Bedauernde Glückwünscher“ – schnell abhaken!


Auch wenn nur ein paar wenige Unternehmen Sie zu diesem Zeitpunkt begleiten wollen – WIR sind und würden mit der selben Hartnäckigkeit wieder und genau deswegen an solchen Projekten weiterarbeiten.

Nur dann und wirklich nur dann ist man auch berechtigt auch ein wenig Glück zu haben.

Bei uns war es der Anruf von einem bekannten Marketing/Dosenkonzern. Dieses Unternehmen brachte uns zusätzlich in Kontakt mit einem Retailer aus Salzburg und wir waren mit Müsli, Wasser, Energy ……….versorgt. Gut versorgt!
Unvergesslich: „Hallo Herr Pranz, was machen Sie da? Mit Finanz- oder Vertriebsstrategien hat das aber eigentlich wenig zu tun! Oder?“ - Unsere Story - Antwort: „Dann sind wir gerne da mit dabei, was brauchen Sie noch alles “.
Dies ist die Phase wo zum ersten Mal Freude aufkommt und ich halte bewusst fest, da geht es überhaupt nicht um die finanzielle Seite.
Es braucht halt – und manchmal genügt eben einer oder eben die richtigen Investoren, Geschäftspartner und Kunden um „Flügel zu bekommen“.


Wir wurden von der Wirtschaftskammer im Rahmen der Goldenen Jetti 2016 für diese Veranstaltung ausgezeichnet.
Hatten neben motivierten freiwilligen Helfern und großzügigen Sponsoren, Topatlethen, Freizeitsportlern und Kindern auch zur Siegerehrung den Bezirksvorsteher gewinnen können.

„Beharrlichkeit ist das Wort was solche Projekte am besten beschreibt.“ (Ronald Pranz, Goldene Jetti 2016).

Eine Vielzahl von diesen Umsetzungsdetails setzen wir jetzt im Bereich Projektmanagement für Hotels und Freizeitparks erfolgreich ein.
Projekte bei eigenem Risiko umzusetzen ist das was erfolgreiche, entscheidungsstarke Unternehmen auszeichnet. Wir halten dabei nichts von abgedroschenen Marketingslogans wo die Inhalte in den jeweiligen Unternehmen überhaupt nicht umgesetzt werden.

„Erfahrungswerte sammelt man nur wenn man auch bereit ist etwas neues zu riskieren.“ (Ronald Pranz, Goldene Jetti 2016)





Shadow
Slider

Zur Werkzeugleiste springen